Gault & Millau: Hubert Wallner ist Koch des Jahres

Die Auszeichnung von Gault & Millau - Gourmetführer - ist begehrt. In diesem Jahr geht sie an den Wörthersee. Dort freut sich Chefkoch und Inhaber des bekannten Seerestaurants "Saag", Hubert Wallner, über die Ehrung zum "Koch des Jahres 2020".

37. Koch des Jahres

Hubert Wallner, ein bereits oft ausgezeichneter Koch, hat die Auszeichnung, die in diesem Jahr bereits zum 37. Mal verliehen wurde, nicht ohne Grund erhalten. Neben seiner ausgezeichneten Kochkunst überzeugte er auch dadurch, dass er einen starken regionalen Bezug hat. Hochwertige Zutaten, direkt aus der Umgebung, verleihen seinen Gerichten einen ganz besonderen Reiz.

Wallner reiht sich in eine Riege hochangesehener Qualitätsköche ein. Neben Konstantin Filippou, Heinz Reitbauer oder Markus Mraz gehört nun auch Hubert Wallner zu den Who-is-who der Restaurantwelt. Zu Recht! Er gibt seinen Gerichten einen besonderen Pfiff, berücksichtigt in den Speisekarten und Getränkekarten regionale Besonderheiten und natürlich den Geschmack seines Publikums.

Die Kombination aus Bodenhaftung und kreativer Innovation ist das Geheimnis des Gourmetkochs. Man merkt Wallner an, dass er aus und mit Leidenschaft kocht. Das ist auch naheliegend, wuchs er doch in einer Hoteliersfamilie auf und bekam die Liebe zur Qualität bereits in die Wiege gelegt. Nicht umsonst hat Wallner eine erstklassige Ausbildung genossen.

Als seine Mutter den Hotel- und Restaurantbetrieb „Grüner Baum“ in St. Valentin, Niederösterreich führte, sog ihr Sohn Hubert alles, was er sah, in sich auf. Er lernte von der Pike auf, erst bei seiner Ausbildung zum Koch, dann bei Koryphäen wie Hans Haas in München oder im 5-Sterne-Hotel „Trofana Royal“ bei Martin Sieberer in der Schweiz. Später wurde er Küchenchef in Österreich. Das Restaurant „Carame“, Velden, ist auch heute noch sehr bekannt.

Hubert Wallner als Inhaber des Seerestaurants

Das Seerestaurant „Saag“, das Wallner 2010 eröffnete, darf sich neun Jahre später darüber freuen, den Koch des Jahres 2020 zum Chef zu haben. Auch das „Bistro Südsee by Hubert Wallner„, im Vorjahr eröffnet, profitiert von der Auszeichnung. Hier wirken Wallner und seine Frau Kerstin gemeinsam.

Die jüngst verliehene Auszeichnung des Gourmetführers rundet die Spitzenkarriere des Sternekochs ab. Sie zeigt auch, dass die Liebe zur Heimat und zu regionalen Besonderheiten ein Weg ist, der zu gehen sich lohnt. Die Gäste von Wallner speisen künftig nicht nur besonders gut, sondern auch mit dem Wissen, von einem ausgezeichneten Qualitätskoch versorgt zu werden.

Fotos: Facebook

Weiterführende Links:
Menükarten
Weinkarten

Gault & Millau: Hubert Wallner ist Koch des Jahres
37. Koch des Jahres Hubert Wallner, ein bereits oft ausgezeichneter Koch, hat die Auszeichnung, die in diesem…
Mehr erfahren

WEITERE NEUIGKEITEN