Die Sieger beim "AMEX Best Restaurant Award" stehen fest

Die diesjährige Frühlingsausgabe der beim städtischen Publikum sehr beliebten Wiener Restaurantwoche fand vom 18. bis 24. März 2019 statt. Im Anschluss wurden von den Gästen die fünf beliebtesten Genusstempel gekürt. Sie erhielten von American Express, dem langjährigen Partner der Veranstaltung, den AMEX Best Restaurant Award verliehen. Vom 8. bis 14. April hatten Feinschmecker dann im Zuge der Genusstipps wiederum Gelegenheit, sich kulinarisch von den Gewinnern verwöhnen zu lassen.

Das Publikum in Wien reagierte durchwegs begeistert auf das Können und die Kreationen der lokalen Gastronomie und machte die 19. Restaurantwoche zu einem großen Erfolg. Dieses Mal nahmen 79 Betriebe teil, von denen die fünf besten die Auszeichnung mit dem AMEX Best Restaurant Award erhielten. Gewertet wurden dabei natürlich die Speisen und der Service, aber auch Parameter wie die Buchungsauslastung und das besondere Engagement der teilnehmenden Teams. Im Folgenden sollen die fünf Gewinner kurz vorgestellt werden.

Edvard – alpin-mediterrane Kreationen

Das vom Guide Michelin ausgezeichnete Edvard im Palais Hansen Kempinski hat seit Dezember 2018 einen neuen Küchenchef. Thomas Pedevilla aus Südtirol widmet sich dort einer Küche, die – wie er selbst sagt – alpin und mediterran inspiriert ist. Seine Ideen und Inspirationen sammelt der 31-jährige Koch auf seinen Reisen, auf exotischen Märkten und in der Natur. Weitere kulinarische Impulse zieht Pedevilla aus den unterschiedlichen Jahreszeiten in Europa und aus der Street Food Szene, deren Ergebnisse er für seine Kreationen neu kombiniert.

Durchhaus – Wiener Küche und Gemütlichkeit

Für die Gastwirtschaft im Durchhaus war die Restaurantwoche ein Riesenerfolg, und zwar nicht nur, weil das Team um Geschäftsführer Christian Gansterer mit dem Award ausgezeichnet wurde. Das Durchhaus ist seit vielen Jahren Teilnehmer der Veranstaltung, aber – wie Gansterer hervorhebt – dieses Mal war besonders und einzigartig. Zum einen war das Restaurant fast jeden Tag ausgebucht, zum anderen funktionierte die Zusammenarbeit mit den Sponsoren Schlumberger und Egger Bier hervorragend.

Restaurant Durchhaus

Das Durchhaus von Christian Gansterer

durchhaus.at

Vienna 1st – Wiener Tradition in neuem Gewand

Das Vienna 1st hat sich ganz dem Motto „regional – saisonal – naturbelassen“ verschrieben und möchte seine Gäste auf eine Reise zur Seele der Hauptstadt und ihrer unverwechselbaren Atmosphäre einladen. Im Mittelpunkt der Kreativität von Küchenchef Stefan Lichtenegger stehen biologische Zutaten von heimischen Produzenten. Diese und die frische Zubereitung zeichnen alle Gerichte in den Speisekarten aus, ob beim großen Menü oder beim kleinen Genuss für den Gaumen.

Bild zeigt Viennafirst

Vienna 1st

viennafirst.at

Kussmaul – mediterrane und internationale Küche mit einem Schuss Wien

Der mit zwei Hauben von Gault & Millau ausgezeichnete Koch Mario Bernatovic widmet sich vornehmlich einer internationalen und mediterranen Küche, in die er dezent Wiener Einflüsse mit hineinbringt. Dabei kommt er nicht selten auch individuellen Wünschen der Gäste nach.

Die Restaurantwoche war für ihn und Manager Matej Matic jedenfalls eine höchst erfolgreiche Veranstaltung und laut Matic noch besser als im Vorjahr. Das Team hat sich diesmal besonders viel Arbeit und Mühe gemacht, deshalb zählt das sehr positive Feedback des Publikums um so mehr – und natürlich die Auszeichnung mit dem AMEX Best Restaurant Award.

Lokal Kussmaul

Kussmaul

kussmaul-vienna.com

Lingenhel – eine Welt für Käse

Für Genießer allgemein und für Käseenthusiasten im Besonderen ist das Lingenhel als erste Stadtkäserei ein Fixpunkt in der Wiener Gastronomie mit einer erstklassigen und einzigartigen Auswahl an Produkten sowie einem herausragenden Service. Nicht nur wegen der Auszeichnung zieht Inhaber Johannes Lingenhel ein überaus positives Resümée der Restaurantwoche.

Wie er betont, war in diesem Jahr das Publikum sehr entspannt und erfreulicherweise sehr gemischt. Jung und Alt, viele Stammkunden und Freunde des Hauses neben zahlreichen neuen Gesichtern haben sich auf die Käsevielfalt eingelassen. Ein Highlight und Renner war dabei der Ziegenbrie aus eigener Herstellung. Lingenhel ist darüber hinaus sehr angetan von der perfekten Organisation der Woche durch die Veranstalter.

Bild zeigt Lingenhel

Lingenhel

lingenhel.com

Fotos: Facebook

Teile diesen Artikel

Die Sieger beim "AMEX Best Restaurant Award" stehen fest
Die diesjährige Frühlingsausgabe der beim städtischen Publikum sehr beliebten Wiener Restaurantwoche fand vom…
Mehr erfahren

WEITERE NEUIGKEITEN