Einzigartige Weinkarten für Restaurants, Bars, Hotels und mehr

Für eine Weinbar, ein gehobenes Restaurant oder eine Hotelbar mit vielfältiger Weinauswahl ist eine qualitätsvolle Weinkarte unerlässlich. Weinkarten von UHL-Menus unterstreichen die natürliche Eleganz des Weins. Wählen Sie aus zahlreichen Materialien, Formaten und Systemen für Ihre individuelle Weinkarte.
 

Hochwertige Weinkarten von UHL-Menus

 
Jetzt Muster-Weinkarten bestellen
Überzeugen Sie sich von unserer Qualität und bestellen Sie ein unverbindliches Muster Ihrer gewünschten Weinkarten.
 

Edle Weinkarten kaufen und Weinliebhaber verwöhnen

Wer erstklassige Weine bietet, der sollte diese auch erstklassig präsentieren. Am besten mit eigenen Weinkarten. Für Weinbars ist dies wohl eine Selbstverständlichkeit, doch auch gehobene Restaurants und Hotels profitieren von hochwertigen Weinkarten.

Eigene Weinkarten unterstreichen die Qualität des gebotenen Weins, ihm wird damit ein höherer Stellenwert zuteil. Vor allem Weinliebhaber und -kenner werden es Ihnen mit hoher Zufriedenheit, Anerkennung und einem zusätzlich konsumierten Gläschen danken.

Individuelle Weinkarten für Gastronomie und Hotellerie

Natürlich sollten Ihre Weinkarten mit dem Ambiente stimmig sein. Sind Sie Gastronom und bieten deshalb vielleicht auch Speisen an, dürfen sich Weinkarten aber abheben. Deshalb haben Sie bei UHL-Menus vielfältige Möglichkeiten in der Wahl des Materials, des Formats und der Farbe: ob Leder oder Leinen, A4 oder A5, rot wie Zweigelt oder grün wie Weißburgunder.

Da sich das Weinangebot stetig ändern kann, bieten wir auch flexible Weinkarten, in denen Einlageblätter gewechselt werden können. Stöbern Sie durch unsere Auswahl und wählen Sie dieses Weinkarten-Design, das zu Ihnen und Ihrem Angebot passt. Selbstverständlich können wir Ihre Weinkarten auch mit individueller Aufschrift oder einem Logo versehen.

Jetzt Muster-Weinkarten bestellen und beraten lassen

Sie haben eine Weinkarte in unserem Sortiment gefunden, die Ihnen gefällt? Wir senden Ihnen sehr gerne ein unverbindliches Muster zu, damit Sie die Haptik und Funktionalität der Weinkarte erfahren können.

Zudem geben wir Ihnen sehr gerne Tipps und sind Ihnen bei der Auswahl der idealen Weinkarten behilflich. Rufen Sie uns einfach an oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

Jetzt beraten lassen

Wie schreibt man eine Weinkarte?

Weinkarten dienen der Information Ihrer Gäste und sind gleichzeitig ein wertvolles Vertriebsinstrument. Eine gute Gliederung und die richtige Sprache helfen Ihnen dabei, diese beiden Ziele geschickt miteinander zu verbinden.
Gliedern Sie Ihre Weinkarte zunächst nach dem Weintyp, also Rotweine, Weißweine und die weiteren Besonderheiten Ihres Weinkellers. Innerhalb des Weintyps empfiehlt sich die Listung nach Region. Gehen Sie dabei von nah nach fern oder von Nord nach Süd vor.

Beschreiben Sie den angebotenen Wein in kurzen, prägnanten Worten. Je nach Ihren Gästen empfiehlt es sich, dabei näher an der bekannten Weinsprache zu bleiben oder bewusst davon abzuweichen. Vermittelt Ihr Lokal ein trendiges Image, dann darf sich auch die Sprache der Weinkarte am Trend orientieren. Listen Sie Weine, über die es eine Geschichte zu erzählen gibt, früh auf der Weinkarte. Viele Gäste schätzen eine kurze Unterhaltung mit etwas Hintergrund zu dem gewählten Wein.

Wie gestalte ich eine Weinkarte?

Eine gut gestaltete Weinkarte weiß dem Gast optisch und haptisch ein Gefühl von Qualität zu vermitteln. Richtig eingestimmt, wird der Gast den angebotenen Weinen ebenfalls eine hohe Wertschätzung entgegenbringen. Setzen Sie Ihre Weinkarte daher nicht zu eng und lassen Sie viel optischen Freiraum. Ein übersichtliches Schriftbild, bei dem der Gast nicht zu seiner Lesebrille greifen muss, unterstützt den positiven ersten Eindruck.

Weinkarte Leading

Weinkarte Leading

Vermeiden Sie lose Einlageblätter, die ebenso wie händische Streichungen billig wirken. Wählen Sie stattdessen eine Weinkarte, in der Sie neue und aktualisierte Seiten einfach einlegen können. Haben Sie häufig wechselnde Spezialitäten, dann präsentieren Sie diese Weine auf einer angestammten Seite. So müssen Sie immer nur diese eine Seite austauschen. Gleichzeitig wissen Ihre Stammgäste schnell, wo sie die aktuelle Spezialität finden.

Was muss auf einer Weinkarte stehen?

Der Gast selbst erwartet auf einer Weinkarte Informationen über die Güte des Weines, über dessen Herkunft und die Weinart. Da eine Weinkarte rechtlich gesehen eine Preisliste ist, gibt es darüber hinaus einige Pflichtangaben. Dazu gehört beim Wein der Preis und die Füllmenge im Glas oder in der Flasche. Für die Angabe der Währung und den Mehrwertsteuersatz reicht eine einmalige, deutliche Erklärung aus.

Ein einzelner Eintrag auf der Karte sollte mindestens den Jahrgang, den Namen oder den Ort mit Lage des Weines enthalten. Daneben sind Informationen über die Rebsorte, die Qualität, den Geschmack, den Winzer oder Abfüller und das Anbaugebiet nützlich und wünschenswert. Mit der Angabe, ob Sie den Wein als Flasche, Viertel oder Glas anbieten ersparen Sie Ihren Gästen das Nachfragen beim Sommelier und erleichtern die Kaufentscheidung.

Weiterführende Links:
Weinhändler des Jahres 2019
Preisgekrönte italienische Weine

Image
Jetzt beraten lassen

Exklusive Weinkarten seit über 35 Jahren

Schon seit 1982 sind wir einer der führenden Produzenten von hochwertigen Weinkarten für Ihr Restaurant oder Hotel. Schon seit Anbeginn stehen wir im regen Austausch mit verantwortlichem Personal, weshalb wir über Anforderungen genau Bescheid wissen. Diese Erfahrung und dieses Expertenwissen ermöglichen es uns, Sie umfassend zu beraten.

Image

Unser Sortiment für Ihr Hotel & Restaurant

Stöbern Sie durch unser Sortiment und lassen Sie sich vom Angebot inspirieren. Entdecken Sie die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten!

Sortiment ansehen